Stimenkartei Logo

Urdu Werbesprecher & Synchronsprecher


Native Speaker Urdu


Internationale Werbestimmen und Synchronsprecher für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.

Native Speaker Urdu - Flagge

Lade Datenbank - Bitte warten...

zurück

Marker: 0


Anfrage öffnen

weiter



Sprecher Bild

Name

Gender

Link erzeugen

Für Anfrage merken

00:00

00:00

Player Control 1
Player Control 2
Player Control 3
Player Control 4


zurück

nach oben

weiter


Sprache im Detail


Die Sprache Urdu

Unsere Reise führt uns nach Südasien, nach Pakistan und Indien, zu den Muttersprachlern der indoarischen Sprache Urdu Indoarische Sprachen. Pakistan ist das neuntgrößte Land in Asien. Seine südliche Seite grenzt mit mehr als 1.000 Kilometern an das Arabische Meer. Auf der anderen Seite schirmen Hindukusch, Karakorum und Himalaya – die drei höchsten Gebirgszüge der Erde, Pakistan von Zentralasien ab Video: Gebirge Pakistan. Indien ist mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern – nach China, das bevölkerungsreichste Land der Erde Video: 3SAT-Doku – Reiseziel Indien. Ein Land der vielen Götter, Religionen und faszinierenden Tempelanlagen. Die höchsten Berge der Welt finden sich hier, im Land mit arktischen Kältezonen, tropischen Wäldern und Wüsten. Das südasiatische Land leuchtet in einer bunten Welt von Farben, geheimnisvollen Düften und erlesenen Gewürzen. Hier sind auch asiatische Elefanten, Kaschmir-Ziegen, Nashorn und Tiger beheimatet. Über 20.000 Handwerker haben einst in einer 17-jährigen Bauzeit im bevölkerungsreichsten indischen Bundesstaat Uttar Pradesh das Taj Mahal fertiggestellt. Das märchenhafte und architektonisch einzigartige UNESCO Weltkulturerbe ist das wohl vollkommenste Bauwerk weltweit Taj Mahal – ein Denkal für die Liebe.

In Indien treffen zahlreiche unterschiedliche Völker und Kulturen, mit all ihren Sprachen aufeinander. 121 verschiedene Sprachen, welche sich in vier Sprachfamilien mit hunderten von verschiedenen Dialekten gliedern, werden laut Regierungsangaben aus dem Jahr 2011 in Indien gesprochen. Urdu ist im Land des gewaltlosen Unabhängigkeitsanführers Mahatma Gandhi (1869 – 1948) Video: Doku über die große Seele Gandhi, auf regionaler Ebene offizielle Amtssprache. Anders in Pakistan. Hier ist das Urdu – neben der englischen Sprache, die Nationalsprache und als Amtssprache im ganzen Land anerkannt. Urdu wird weltweit von schätzungsweise 250 Millionen Menschen gesprochen und ist die Muttersprache von rund 95 Millionen Menschen. Die meisten Muttersprachler leben jedoch nicht in Pakistan, hier sprechen rund 16 Millionen Urdu als Erstsprache. Urdu wird allerdings als Zweit- oder Drittsprache von nahezu von der gesamten Bevölkerung verwendet, da es als Verkehrssprache zwischen den zahlreichen Bevölkerungsteilen fungiert. Die größte Anzahl Urdu-Muttersprachler ist in Indien beheimatet. Hier sprechen mehr als 50 Millionen Menschen Urdu als Erstsprache.

Wie klingt nun die Sprache Urdu? Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel von Synchronsprecher Nitin, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de – Stimmen die stimmen Urdu Native Speaker Nitin.

Die Sprachen Urdu und Hindi im Vergleich
Betrachten wir die Sprachen Urdu und Hindi sehen wir sprachlich zwei Register der gleichen Sprache, die auch gegenseitig verständlich sind. Urdu ist also National- und Verkehrssprache in Pakistan sowie eine der Amtssprachen in Indien, wobei Hindi in Indien am meisten gesprochen wird. Weitere Unterscheidungen sind, dass Hindi mehr Wörter aus dem Sanskrit, also den verschiedenen Varietäten des Alt-Indischen verwendet Sanskrit und von links nach rechts in der Devanagari-Schrift gelesen und geschrieben wird. Hingegen verwendet Urdu eine persisch-arabische Schreibweise, also von rechts nach links Video persisches Alphabet. Außerdem beinhaltet das Urdu-Vokabular mehr arabische und persische Wörter. Die Aufspaltung der Sprachen Hindi und Urdu ist aufgrund der indisch-pakistanischen Rivalität, die ins 19. Jahrhundert zurückgeht, weitgehend politisch motiviert Hindi-Urdu Kontroverse.

Urdu und Hindi: Hindustani – die sprachliche Mitte
Bei der Sprache Hindi handelt es sich um eine standardisierte Form der Sprache Hindustani Nordindisches Hindustani, auch modernes Standard-Hindi genannt. Aus dem Hindustani haben sich auch die Hindi-Varietäten in Pakistan, hier als Urdu bezeichnet sowie das Fidschi-Hindi entwickelt. Das Hindustani stellt sozusagen die sprachliche Mitte zwischen Urdu und Hindi dar. Beide Varietäten haben sich aus dem indischen Khariboli-Dialekt entwickelt Khariboli-Dialekt. Urdu und Hindi gelten sprachwissenschaftlich somit als Soziolekte, also als Gruppensprachen Soziolekt. Der Begriff Urdu stammt aus den Turksprachen Sprachfamilie in Eurasien und ist mit dem türkischen Wort Ordu, was Armee bedeutet, verwandt.

Verbreitung der Sprache Urdu
Die Sprecher des Urdu sind weltweit verbreitet. Betrachtet man die Sprachen Urdu und Hindu mit ihrem nahezu identischen alltagssprachlichen Level, erhöht sich die Anzahl der weltweiten Verbreitung auch durch die rund 370 Millionen Hindi-Muttersprachler immens, welche Urdu verstehen und sprechen, ohne es lernen zu müssen. Viele Urdu-Sprecher leben unter anderem auch in den Vereinigten Staaten, Kanada, Deutschland, Norwegen und Australien. Im Nordosten von Spanien, in Katalonien, zählt Urdu – neben der arabischen Sprache, zu den Einwanderungssprachen mit den meisten Sprechern Katalonien.

In Afghanistan ist Urdu ebenfalls weit verbreitet. Zum einen, da viele Millionen Flüchtlinge einst aus Pakistan, wo sie Urdu gelernt haben, in ihre Heimat nach Afghanistan zurückgekehrt sind. Andererseits sind im südasiatischen Binnenstaat indische und pakistanische Filme derart populär, dass die Bevölkerung die Filmsprache Urdu beherrscht. In afghanischen Schulen wird Urdu auch als Fremdsprache angeboten. Ebenso in Bangladesch, einst Ost-Pakistan. Größere Sprechergemeinschaften des Urdu sind unter anderem auch in Nepal Video: Welt der Wunder – Nepal, den Vereinigten Arabischen Emiraten Video: VAE, im Iran Video: Reise in den Iran und im Vereinigten Königreich beheimatet. In Großbritannien sprechen mehr als zwei Millionen Menschen Urdu. Rund 1,2 Millionen sind sogenannte Britisch-Pakistaner, die einst ins Vereinigte Königreich eingewandert sind Britisch-Pakistaner. Weiter wird Urdu hier von knapp einer Million Muslime, indischer Abstammung, verwendet.

Herkunft der Sprache Urdu
Wie auch die Sprache Hindi ist Urdu eine sprachliche Varietät, die sich in mittelalterlichen Zeiten – sechstes bis 13. Jahrhundert, aus dem Hindustani herausentwickelt hat Hindustani. Von 1206 bis 1526 existierte in Nordindien ein bedeutendes islamische Reich, das Sultanat von Delhi Karte: Ausdehnung des Sultanats, welches im Verlauf der Geschichte im 16. Jahrhundert vom Mogulreich abgelöst wurde Mongulreich. Zu dieser Zeit flossen viele Wörter aus dem arabischen Vokabular in die Sprache Urdu ein, ebenso wie aus dem Englischen - zu Zeiten der britischen Eroberer in Indien. Im Rahmen der europäischen Kolonialisierung wurde indische Literatur übersetzt und die auffallenden Ähnlichkeiten zwischen den Sprachen Latein, Griechisch und Sanskrit festgestellt, ein Meilenstein in der Erforschung der indogermanischen Sprachen Indogermanistik. Urdu entwickelte sich als Bildungssprache auf dem südasiatischen Subkontinent, den heutigen Gebieten von Indien, Pakistan, Nepal, Bangladesch, Teilen von Afghanistan, Sri Lanka und den Malediven.

Dialekte der Sprache Urdu
Die Sprache Urdu beinhaltet einige anerkannte Dialekte. In der südindischen Region Deccan Karte: Hochland von Deccan, wird die sprachliche Urdu-Varietät Dakhni gesprochen, auch als Dakani, Desia oder Mirgan bekannt. Dakhni gliedert sich wiederum in nördliche und südliche Dialektgruppen Dakhini-Dialekt. Dakhni beinhaltet einige Entlehnungen aus der arabischen und persischen Sprache, welche im Standard-Urdu nicht zu finden sind. Der sprachliche Standard des Urdu basiert auf dem indischen Khariboli-Dialekt der Region Delhi und ist auch in den Massenmedien weit verbreitet Verbreitung des Khariboli. Der Rekhta-Dialekt gilt als die frühe sprachliche Form des Urdu und des Hindi Rekhta-Dialekt.

Urdu für Beginner
Schauen wir uns zunächst das Urdu-Alphabet an, welches dem arabischen sehr ähnelt, die Unterschiede sind tatsächlich gering Video: Urdu-Alphabet. Im folgenden Video lernen wir direkt einfache Begrüßungen Lernvideo Urdu. Um das Zahlensystem geht es im nächsten Beitrag. Wir lernen die Zahlen eins bis 20 Video: Urdu-Zahlen. Wer etwas tiefer in die Sprache Urdu einsteigen möchte, dem sei das nachfolgende Video empfohlen. Mit diesem Kurs wird das Urdu-Vokabular um 1.000 nützliche Begriffe aus dem Alltag erweitert Video: 1.000 Urdu-Wörter.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der Sprache Urdu.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere URDU Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Urdu ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.


nach oben


Facebook Logo YouTube Logo

Stimmenkartei.de - All rights reserved