Stimenkartei Logo

Slowenische Werbesprecher & Synchronsprecher


Native Speaker Slowenisch


Internationale Werbestimmen und Synchronsprecher für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.

Native Speaker Slowenisch - Flagge

Lade Datenbank - Bitte warten...

zurück

Marker: 0


Anfrage öffnen

weiter



Sprecher Bild

Name

Gender

Link erzeugen

Für Anfrage merken

00:00

00:00

Player Control 1
Player Control 2
Player Control 3
Player Control 4


zurück

nach oben

weiter


Sprache im Detail


Slowenische Sprache

Unsere sprachliche Reise führt uns nach Zentraleuropa. Grenzend an Italien, Österreich, Ungarn und Kroatien liegt der kleine Alpenstaat Slowenien Video: Slowenien. Eine Republik mit malerischen Naturlandschaften und Gletscherseen, sagenhaften Wintersportgebieten, Kalksteinhöhlen, erhabenen Burgen, Schlössern und Klöstern. Slowenien ist auch die Heimat der ursprünglichen Zuchtstätte der edlen Lipizzaner-Pferde Video: Lipizzaner in Lipica. Die slowenische Sprache wird weltweit von etwa 2,5 Millionen Menschen gesprochen. Rund zwei Millionen Muttersprachler leben in Slowenien. Die südslawische Sprache Slowenisch gliedert sich in die Familie der indogermanischen Sprachen.

Wie klingt sie nun, die slowenische Sprache? Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel von Synchronsprecher Gregor, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de – Stimmen die stimmen Slowenisch Native Speaker Gregor.

Verbreitung der slowenischen Sprache
Die slawische Sprache Slowenisch ist offizielle Amtssprache von Slowenien und der Europäischen Union. Im äußersten Nordosten von Italien, in der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien Slowenisch in Italien sowie im österreichischen Kärnten ist Slowenisch ebenfalls offizielle Amtssprache. Das österreichische Bundesland Steiermark erkennt Slowenisch als Minderheitensprache an. Rund 4.000 österreichische Steirer sprechen die slowenische Muttersprache Slowenische Muttersprachler Steiermark. Ebenso der Binnenstaat Ungarn. Die slowenische Sprache wird auch von Minderheiten in Kroatien gesprochen, kleinere sprachliche Gruppen finden sich auch in anderen Ländern weltweit.

Ursprünge der slowenischen Sprache
Sprachwissenschaftlich ist die Herkunft beziehungsweise Entstehung des Slowenischen nicht eindeutig geklärt. Größtenteils wird die Entstehung der slowenischen Sprache im slawischen Fürstentum Karantanien vermutet Karantanien. Das slawische Fürstentum entstand im siebten Jahrhundert. Es wird angenommen, dass auf dem Gebiet des heutigen Kärntens das ehemalige Zentrum von Karantanien lag Österreichisches Bundesland Kärnten. Die slowenische Sprache war allerdings auch in der Mark Krain, welche einst dem Herzogtum Kärnten vorgelagert war, weit verbreitet Karte: Herzogtum Krain 1791.

Romanisierte Kelten, Römer und Alpenslawen, möglicherweise auch Awaren Frühmittelalterliche Herrscher – Awaren, besiedelten lange Zeit Karantanien. Aufgrund dessen sind in den sprachlichen Varietäten des Slowenischen zahlreiche Einflüsse unterschiedlicher Sprachen zu finden. Historisch bedingt ist die slowenische Sprache eng mit dem Tschechischen und auch dem Slowakischen verwandt. Ähnlichkeiten bestehen auch zu einer Dialektgruppe der kroatischen Sprache Kroatisch Kajkavisch.

Schreibweise des Slowenischen
Ungeachtet dessen, dass die slowenische Sprache viele Gemeinsamkeiten mit anderen Sprachen aufweist, wird Slowenisch in einem eigenen Alphabet geschrieben Slowenisches Alphabet. Beim slowenischen Alphabet handelt es sich um eine angepasste Version des lateinischen Alphabets.

Varietäten der slowenischen Sprache
Betrachtet man Slowenien mit seiner gebirgigen Topographie wird unmittelbar deutlich, wie isoliert - gerade in alten Zeiten, die Bewohner der einzelnen Gebiete voneinander waren. Topographische Karte Slowenien. Berge und auch weite Seenlandschaften trennten die Menschen. Daher bildete sich einst die Vielzahl der slowenischen Dialekte heraus. Im slowenischen gibt es ein Sprichwort „vsaka vas ima svoj glas“, was soviel bedeutet wie „jedes Dorf hat seine eigene Stimme“. Häufig wird die slowenische Sprache daher auch als Vielfältigste der slawischen Sprachen bezeichnet. Sprachwissenschaftlich gliedern sich die rund 50 Varietäten des Slowenischen überwiegend in die nachfolgenden regionalen Hauptgruppen:

Oberkrainerisch: gesprochen in Oberkrain und Ljubljana. Unterkrainerisch: gesprochen in Unterkrain sowie der östlichen Hälfte von Innerkrain. Primorsko: gesprochen im überwiegenden Teil des slowenischen Littoral. Pannonisches Slowenisch: gesprochen in der slowenischen Steiermark. Rovtarsko: gesprochen im westlichen Zentral-Slowenien, an der Grenze zwischen der slowenischen Küstenregion, der Oberkrain und der Innerkrain. Steirisch-Slowenisch: gesprochen in der zentralen und östlichen slowenischen Steiermark sowie im zentralen und unteren Sava-Tal. Resianisch: gesprochen in einigen wenigen Ortschaften der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien. Kärntner Slowenisch: gesprochen von Kärntner Slowenen in Österreich sowie im slowenischen Kärnten und in den nordwestlichen Teilen der slowenischen Steiermark und auch in den westlichsten Gebieten der Oberkrain an der Grenze zu Italien. Diesen Hauptgruppen werden die nachfolgenden Mundarten zugeordnet: Slowenische Subdialekte.

Slowenisch lernen
Jedes Frühjahr findet in Sloweniens Hauptstadt Ljubljana ein Gourmet-Festival statt. Die Deutsche Welle hat sich auf einen kulinarischen Ausflug dahin begeben. Im Video tauchen wir zunächst ein wenig in die kulinarische Kultur der Slowenen ein Video: Gourmet-Festival in Ljubljana. Lust auf einen slowenischen Zungenbrecher? Ein heiterer Einstieg in die slowenische Sprache Zungenbrecher. Einige der wichtigsten Vokabeln in slowenischer Sprache können wir mit nachfolgendem Lernvideo üben: Slowenisch für Anfänger.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der slowenischen Sprache.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere SLOWENISCHEN Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Slowenisch ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.


nach oben


Facebook Logo YouTube Logo

Stimmenkartei.de - All rights reserved