Stimenkartei Logo

Shona Werbesprecher & Synchronsprecher


Native Speaker Shona


Internationale Werbestimmen und Synchronsprecher für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.

Native Speaker Shona - Flagge

Lade Datenbank - Bitte warten...

zurück

Marker: 0


Anfrage öffnen

weiter



Sprecher Bild

Name

Gender

Link erzeugen

Für Anfrage merken

00:00

00:00

Player Control 1
Player Control 2
Player Control 3
Player Control 4


zurück

nach oben

weiter


Sprache im Detail


Die Sprache Shona

Unsere Reise führt uns ins süd-südöstliche Afrika, nach Simbabwe Video: Unter der Sonne von Simbabwe und Mosambik Video: Abseits von Touristenpfaden. Hier ist die Volksgruppe Shona beheimatet, die Muttersprachler der gleichnamigen Sprache Foto: Shona-Gehöfte in Simbabwe. Etwa elf Millionen Menschen verwenden die Sprache Shona.

Gemessen an der Anzahl der Native Speaker ist Shona die meistgesprochene Bantusprache in der Familie der Niger-Kongo-Sprachen Bantusprachen. Zählt man die Sprecher der Shona-Varietäten Manyika und Ndau hinzu, beträgt die Gesamtzahl der Shona-Sprecher sogar rund 14 Millionen. Am häufigsten wird die Sprache in Simbabwe verwendet, hier sprechen knapp elf Millionen Menschen Shona, eine der offiziellen Amtssprachen des Landes. In Mosambik hingegen bilden die Sprecher den kleinsten Bevölkerungsanteil. Hier wird Shona von etwa 85.000 Menschen verwendet. Sprachliche Minderheiten sprechen Shona auch in Südafrika.

Wie klingt sie nun, die Sprache Shona? Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel von Synchronsprecherin Bridget, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de – Stimmen die stimmen Shona Native Speaker Bridget.

Dialekte und Varietäten der Sprache Shona
Die Sprache Shona gliedert sich zunächst in die Hauptgruppen der bedeutendsten Shona-Dialekte Karanga, Zezuru und Korekore. Diese ordnen wiederum zahlreiche Unterstämme mit verschiedenen Mundarten und Akzenten. Sprachwissenschaftlich besteht keine Einigkeit, ob die Sprachvarianten Ndau Dialekt Ndau und Manyika Dialekt Manyika, die entlang der Grenze zwischen Simbabwe und Mosambik gesprochen werden, zum Shona zu zählen sind. Beide Sprachen sind eng mit dem Shona verwandt, aber nur bedingt miteinander verständlich.

Standard-Shona basiert überwiegend auf den Sprachvarietäten der zentralen Zezuru-Dialekte, teilweise auch auf Varietäten des Karanga. Korekore ist der Hauptdialekt der nördlichen Sprachvarietäten mit den Subdialekten Budya, Gova, Tande, Tavara, Nyongwe, Pfunde und Shan Gwe. Zezuru führt die zentrale Gruppe an, diese beinhaltet die Dialekte und Akzente Gova, Shawasha, Mbire, Tsunga, Kachikwakwa, Harava, Nohwe, Njanja, Nobvu und Kwazwimba. Karanga, Dialekt der südlichen Varietäten, gliedert sich weiter in die Mundarten Duma, Mhari, Ngova, Nyubi, Govera und Jena.

Entwicklung zum heutigen sprachlichen Standard
Die ehemalige britische Kolonie in Südrhodesien, der heutigen Republik Simbabwe, genannt Rhodesien, stand in den 1920er Jahren vor der Herausforderung, Schulbücher in verschiedenen Sprachvarietäten des Shona zu erstellen Rhodesien. Seinerzeit wurde der britische Linguist, Clement Martyn Doke, zu Rate gezogen Sprachwissenschaftler Doke, da sich dieser insbesondere mit den afrikanischen Sprachen beschäftigte. Basierend auf seinen Empfehlungen aus dem Jahr 1931 wurde das heutige Standard-Shona aus den Dialekten der zentralen Shona-Varietäten entwickelt.

Ein Wort – zahlreiche Ausdrucksformen und Bedeutungen
Es mutet zunächst vielleicht etwas kurios an, doch die Volksgruppe Shona Foto: Schamane der Shona in traditioneller Kleidung benutzt für das Wort „gehen“ tatsächlich mehr als 200 verschiedene Begriffe, mit unterschiedlichen Bedeutungen. Für Shona ist gehen nicht gleich gehen. Das kluge Naturvolk unterscheidet sehr wohl, wie, wann, wo, warum etc., gegangen wird. Was bei weiterer Überlegung natürlich Sinn macht. Wir sprechen immerhin über eine Volksgruppe von Jägern und Sammlern, deren Auto die Beine sind und eine Landfläche, am Beispiel von Simbabwe, von nahezu 400.000 Quadratkilometer.

So unterscheiden Shona die Art des Gehens sehr genau und haben dafür eigene Ausdrücke. Beispielsweise im Staub, im Regen, über knackende Hölzer, durch Schlamm, mit oder ohne einer schweren Last, mit welchen Geräuschen, mit großen oder kleinen Schritten, laut oder schleichend, in welcher Emotion, ob dabei Staub aufgewirbelt oder mit dem ganzen Körper oder Gesäß gewackelt wird und vielem mehr. Einige Beispiele, um Gehen in der Sprache Shona auszudrücken: Das Wort tabvuk wird eingesetzt, um wie ein Grashüpfer, auf solch dünnen Beinen zu gehen, dass es aussieht, als ob man hüpft. Wer nackt oder nahezu nackt geht, sagt dazu shwitair. Entsteht beim Gehen durch ein schlammiges Gebiet ein quatschendes Geräusch, sprechen Shona von chakvair.

Shona-Sprache: Simbabwe – Häuser aus Stein
Es waren höher entwickelte Bantuvölker, die über einen Zeitraum von rund 500 Jahren (200 v. Chr. bis 300 n. Chr.), aus dem Zentrum des afrikanischen Kontinents nach Süd-Südosten einwanderten und das Volk der San vertrieben. Die neuen Eroberer, das heutige Shona-Volk, besiedelten die Region und gründeten Königreiche wie beispielsweise Groß-Simbabwe auch Alt-Simbabwe. Die Ruinenstadt ist nicht nur für Archäologen ein faszinierendes Zeugnis eines alten, afrikanischen Reiches. Hier war einst Munhumutapa angesiedelt Munhumutapa-Reich, das außer dem Gebiet des heutigen Simbabwe auch Teile von Mosambik umfasste Video: Ruinenstadt Groß-Simbabwe. Später zerfielen die Shona-Großreiche in viele kleine Häuptlingstümer. Die Namensgebung Simbabwe bedeutet in der Sprache Shona soviel wie Häuser aus Stein.

Shona-Skulpturen – zeitgenössische Kunst aus Afrika
Das Shona-Volk ist weltweit bekannt für seine Bildhauerarbeiten der älteren und zeitgenössischen afrikanischen Kunst International bekannte Künstler. Die Shona-Skulpturen werden häufig aus Serpentinit geschaffen Serpentinit – metamorphes Gestein. Die afrikanischen Künstler kreieren abstrakte Figuren, die Menschen, Tiere und Fabelwesen darstellen. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts hat sich der Begriff Shona zu einem Synonym für die afrikanische Kunst des Shona-Volkes entwickelt Video: Simbabwe – das Land der Shona-Skulpturen.

Shona-Tanz – immaterielles Kulturerbe der Menschheit
Es ist das Volk der Zezuru-Shoa, die eine polyrhythmische Musik mit akrobatischem Tanz verbindet, genannt Mbende-Jerusarema Video: Mbende-Jerusarema-Tanz. Im Jahr 2005 wurde der Shona-Tanz in die UNESCO-Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen. Drei Jahre später erfolgte die Aufnahme in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit.

Shona-Sprache für Beginner
Tulani stammt aus Simbabwe und ist Native Speaker der Sprache Shona. Seine muttersprachliche Varietät ist das zentrale Standard-Shona. Tulani hilft uns, zunächst die wichtigsten Basics beim Erlernen von Shona zu verstehen Video: Shona lernen mit Tulani, Teil I. Im nächsten Crash-Kurs mit Tulani geht es vor allem darum, Vokale in der Aussprache des Shona richtig zu nutzen Video: Shona lernen mit Tulani, Teil II. Nun geht es einen Schritt weiter, Tulani erklärt die wichtigsten Begrüßungsformeln in der Sprache Shona Video: Shona lernen mit Tulani, Teil III.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der Sprache Shona.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere SHONA Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Shona ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.


nach oben


Facebook Logo YouTube Logo

Stimmenkartei.de - All rights reserved