Stimenkartei Logo

Mazedonische Werbesprecher & Synchronsprecher


Native Speaker Mazedonisch


Internationale Werbestimmen und Synchronsprecher für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.

Native Speaker Mazedonisch - Flagge

Lade Datenbank - Bitte warten...

zurück

Marker: 0


Anfrage öffnen

weiter



Sprecher Bild

Name

Gender

Link erzeugen

Für Anfrage merken

00:00

00:00

Player Control 1
Player Control 2
Player Control 3
Player Control 4


zurück

nach oben

weiter


Sprache im Detail


Unsere MAZEDONISCH sprechende Familie, unsere Native Speaker

Stimmen die Stimmen? Diese Frage stellen wir uns vor jeder Produktion in den CARPE DIEM STUDIOS. Es ist unsere tägliche Zielsetzung, die Wünsche unserer Partner ausschließlich mit der individuell auf die Produktion maßgeschneiderten Stimme umzusetzen. Immerhin sprechen wir von der akustischen Visitenkarte unserer Kunden, die ebenso perfekt sein muss, wie das Leistungsangebot unserer Auftraggeber. Daher arbeiten wir ausschließlich mit professionellen Film-, TV- und Theaterschauspielern und ebenso ausgebildeten Profisprechern.

Auch wenn die Sprache selten ist, erlauben wir uns keine Ausnahme, ehe eine Stimme in unserer STIMMENKARTEI aufgenommen wird. Im Gegenteil, Profis setzen wir voraus, doch das alleine genügt unseren stimmlichen Ansprüchen nicht. Es geht weiter um das individuelle Alleinstellungsmerkmal einer jeden Stimme mit der wir uns entschließen zu arbeiten, um für unsere Kunden das beste Ergebnis zu liefern. Dieser Anspruch spiegelt sich auch in den Stimmen unserer MAZEDONISCH Muttersprachler wider.

Mazedonische Sprache
Wir begeben uns auf eine sprachliche Reise nach Südosteuropa, durch den Balkan, in die ehemalige Republik Mazedonien, heute Nordmazedonien, die Heimat der mazedonischen Sprache, die den nördlichen Teil der historischen Region Makedonien umfasst Makedonien. Geografisch gliedert sich das Gebiet im Nordwesten in die Republik Nordmazedonien, Griechisches Makedonien im Süden und Bulgarisches Makedonien im Nordosten. Kleinere Gebiete finden sich in Albanien und Serbien.

Jahrzehntelang wurde politisch gestritten, im Juni 2018 haben sich die ehemalige Republik Mazedonien und Griechenland im Namensstreit geeinigt Video: Euronews – Namensstreit. Mazedonien „geht“ sozusagen nach Norden und heißt jetzt offiziell Nordmazedonien, die Namensänderung trat am 12. Februar 2019 in Kraft: Aus Mazedonien wird Nordmazedonien.

Mazedonisch ist die erste Amtssprache in der Republik Nordmazedonien, die Albanische Sprache hat inzwischen auch den Status einer Amtssprache im Land. In der indogermanischen Sprachfamilie zählt das Mazedonische zur Gruppe der ostsüdslavischen Sprachen. Muttersprachlich verwenden rund zwei Millionen Menschen die mazedonische Sprache. Rund 1,3 Millionen der Sprecher leben in Nordmazedonien. Sprachliche Minderheiten finden sich in Albanien, Bulgarien, Rumänien, Serbien und Griechenland. Seit den 2000er Jahren ist die mazedonische Sprache – bedingt durch Auswanderungen, auch in den USA, Australien, Kanada, Ungarn und Deutschland verbreitet.

Wie klingt nun die mazedonische Sprache? Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel von Synchronsprecher Petar, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de Mazedonisch Native Speaker Petar.

Dialekte der mazedonischen Sprache
Die mazedonische Sprache wird in vielen verschiedenen Sprachvarietäten verwendet. Zunächst gliedert sich das Mazedonische in östliche und westliche Gruppen. Die sprachliche Grenze verläuft ungefähr von Skorpje, der Hauptstadt des Balkanstaates mazedonische Hauptstadt Skorpje und der mazedonischen Bergkette Gebirgszug Skopska Crna Gora, entlang der Flüsse Vadar und Crna.

Zur Einteilung der westlichen Dialekte gehören die sprachlichen Gruppen Ohrid-Prespa, Debar, Polog und Kostur-Korca. Die Familie der östlichen Sprachvarietäten wird in nördliche und östliche Gruppen gegliedert. Alle sprachlichen Gattungen unterteilen sich wiederum in zahlreiche regional unterschiedliche Mundarten. Wir schauen uns die geografische Verbreitung der mazedonischen Dialekte an: Verbreitung der Sprachvarietäten.

Herkunft und Entwicklung der mazedonischen Sprache
Nordmazedonien und die Republik Nordmakedonien liegen auf der Balkanhalbinsel, jedoch ist der Balkan geografisch nicht eindeutig eingeteilt Karte Balkan nach lt. Geograf Jovan Cvijic. Im sechsten und siebten Jahrhundert siedelten die Slawen erstmals auf der Halbinsel. Das erste slawische Schriftsystem wurde im neunten Jahrhundert von byzantinischen griechischen Mönchen entwickelt. Seinerzeit ähnelten sich die slawischen Dialekte derart, dass es Sinn machte, die geschriebene Sprache auf Dialektebene einer einzigen Region zu entwickeln. Im Jahr 886 wurde die erste slawische Universität gegründet Ohrid Literary School.

Im 14. Jahrhundert wurde Mazedonien von den osmanischen Türken erobert und in das Osmanische Reich eingegliedert. Ungeachtet der türkischen Herrschaft blieb die Schriftsprache – jetzt als Old Church Slavonic bezeichnet, erhalten, jedoch veränderten sich die gesprochenen Dialekte mehr und mehr Video: So klingt Old Church Slavonic.

Aus dem 16. Jahrhundert stammt der früheste Nachweis eines Wörterbuches des Mazedonischen, geschrieben im griechischen Alphabet, seinerzeit als bulgarisch-mazedonische Dialekte bezeichnet. Im 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts erschienen Aufzeichnungen, die von der lokalen slawischen Volkssprache beeinflusst oder auch vollständig in slawischer Landessprache verfasst wurden. Die schriftlichen Werke erschienen in Mazedonien, deren Autoren bezeichneten ihre Sprache als Bulgarisch.

Es war ein russischer Gelehrter, Viktor Grigorovich, der 1845 den Balkan bereiste, um die südslawischen Dialekte Mazedoniens zu studieren Viktor Grigorovich. Die Ergebnisse seiner sprachlichen Forschungen teilten die Dialekte erstmals in östliche und westliche Gruppen ein.

Im Laufe der Jahre steigerte sich das nationale Bewusstsein auf dem Balkan zunehmend, es wurden erstmals Standards für die slowenischen, serbokroatischen und bulgarischen Sprachen geschaffen. Der Einfluss der türkischen Eroberer in Mazedonien schwand zunehmend, so dass Schulen eröffnet wurden, in denen die bulgarische Standardsprache unterrichtet wurde.

Das die mazedonischen Dialekte eine eigene Sprache und nicht Sprachvarietäten des Bulgarischen sind, erforschte der russische Linguist (mit bulgarischer Herkunft), Petar Draganov, im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts Petar Draganov. Weitere Sprachwissenschaftler schlossen sich dieser Annahme an. Das wohl bedeutendste Buch über die Grundlagen der mazedonischen Sprache publizierte Krste Petkov Misirkov. In seinem Werk „Mecedonian Matters“, das 1903 veröffentlicht wurde, plädierte der Ethnograph für die Entwicklung einer mazedonischen Literatursprache Arbeiten des Völkerkundlers.

Zur Zeit der ersten beiden großen politischen Auseinandersetzungen auf dem Balkan, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, war die Region Mazedonien zwischen Griechenland, Bulgarien und Serbien aufgeteilt. Die Serben besetzten das Gebiet des heutigen Mazedoniens als „Südserbien“. Das jugoslawische Mazedonien wurde in dieser Zeit als Vadar Banovina (Provinz Vadar) bekannt, Serbokroatisch war die Sprache des öffentlichen Lebens sowie von Kirche und Bildung. Griechisch und Bulgarisch wurden offizielle Amtssprachen in den beiden anderen Gebieten Mazedoniens. Im alpinen Teil Bulgariens, Pirin Karte: Piringebirge, wurden die lokalen Sprachvarietäten weiterhin als bulgarische Dialekt bezeichnet.

1944 gründete sich ein Rat zur Befreiung des mazedonischen Volkes. Die Einführung einer mazedonischen Sprache wurde beschlossen. Ein Komitee, welches mit der Ausarbeitung einer mazedonischen Schriftsprache beauftragt war, bildete sich. Man orientierte sich bei der Entwicklung des Mazedonischen größtenteils am Ideal des kyrillischen Alphabetes der serbischen Sprache. Ein Jahr später wurde der Beschluss der Kommission über das Alphabet und die Rechtschreibung veröffentlicht. Die Sprache wurde nun in vielen Teilen als Abgrenzung vom Bulgarischen gereinigt, dennoch steht die mazedonische Sprache bis heute im engsten Verwandtschaftsverhältnis zur bulgarischen Sprache.

Mazedonisch für Anfänger
Euronews produzierte einen wunderbaren Beitrag über die Besonderheiten der mazedonischen Küche. Das Video vermittelt uns einen schönen Einblick in das kulinarische Leben der Mazedonier, wir bekommen zunächst ein Gefühl für Land und Sprache Video: kulinarische Abenteuerreise. Jetzt geht es weiter zu einem kleinen Einstieg in die mazedonische Sprache. Wir lernen einige der wichtigsten Vokabeln, viel Freude dabei: Video: Mazedonisch für Anfänger.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der mazedonischen Sprache.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere MAZEDONISCH Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Mazedonisch ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.


nach oben


Facebook Logo YouTube Logo

Stimmenkartei.de - All rights reserved