Stimenkartei Logo

Khmer (kambodschanische) Werbesprecher & Synchronsprecher


Native Speaker Khmer - Kambodschanisch


Internationale Werbestimmen und Synchronsprecher für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.

Native Speaker Khmer - Kambodschanisch - Flagge

Lade Datenbank - Bitte warten...

zurück

Marker: 0


Anfrage öffnen

weiter



Sprecher Bild

Name

Gender

Link erzeugen

Für Anfrage merken

00:00

00:00

Player Control 1
Player Control 2
Player Control 3
Player Control 4


zurück

nach oben

weiter


Sprache im Detail


Khmer – die kambodschanische Sprache

Unsere sprachliche Reise führt uns nach Südostasien, nach Kambodscha. Hier begegnen wir einer faszinierenden Kultur mit sagenhaften religiösen Schätzen. Am Golf von Thailand präsentiert sich ein atemberaubendes Bild von Mutter Natur. Tiefe Dschungel, gewaltige Wasserfälle, urbane Lebensarten und einsame Trauminseln, die den Atem der Sehnsucht hauchen Reisevideo Kambodscha.

Im Königreich Kambodscha, mit seiner Hauptstadt Phnom Penh Video: Phom Penh – eine schnell wachsende Stadt, leben rund 16 Millionen Menschen, die überwiegend Kambodschanisch sprechen. Es ist die Sprache des Volkes der Khmer und die Amtssprache von Kambodscha Video: Khmer-Volkstanz. Etwa 14 Millionen Muttersprachler sprechen Khmer, rund zwei Millionen verwenden Kambodschanisch als Zweitsprache. Die Handels- und Bildungssprachen in Kambodscha sind Englisch und Französisch, wenngleich das Französische inzwischen vom Englischen als erste Bildungssprache weitestgehend verdrängt wurde. Wer jedoch in touristischen Zentren unterwegs ist, kann sich prima in beiden Sprachen verständigen. Die Sprachen Chinesisch Verbreitung Chinesische Sprachen, Vietnamesisch Amtssprache Vietnam und Cham Sprache des Volkes der Cham, sind in Kambodscha weit verbreitet. Daneben existieren zahlreiche Minderheitensprachen Minderheitensprachen in Kambodscha.

Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel der Sprache Khmer von Synchronsprecherin Sang, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de Khmer (Kambodschanisch) Native Speaker Sang.

Welchen Beeinflussungen unterlag die Sprache Khmer?
Die Sprache Khmer wurde maßgeblich von verschiedenen Varietäten des Sanskrit, also des Alt-Indischen Sanskrit sowie der mittelindischen Sprache Pali beeinflusst Literatursprache Pali. Khmer ist übrigens auch die älteste Schriftsprache der Mon-Khmer-Familie - zu der Khmer linguistisch in der austroasiatischen Sprachfamilie eingeordnet wird, die je aufgezeichnet wurde Sprachfamilie Mon-Khmer. Die große Mehrheit der Kambodschanisch-Sprecher verwendet den Dialekt der zentralen Ebene, Zentral-Khmer.

Verbreitung der Sprache Khmer
Außerhalb von Kambodscha wird Khmer auch von vielen Menschen in den benachbarten Ländern gesprochen oder verstanden. In Thailand sind die Khmer-Sprecher in den östlichen Provinzen Surin und Buriram sowie im Norden zu finden Sprachen in Thailand. In Südvietnam, im Mekong-Delta Khmer in Südvietnam sowie im südlichen Laos Mon-Khmer im südlichen Laos, wird die kambodschanische Sprache ebenfalls verstanden. Wenn wir gerade schon beim Thema verstehen sind, im nachfolgenden Video lernen wir verschiedene Begrüßungs-Varianten in der südostasiatischen Sprache Khmer: Video: Begrüßen in der Sprache Khmer.

Dialekte der Sprache Khmer
Die Sprache Khmer gliedert sich in zahlreiche Sprachvarietäten und Dialekte, die zwar überwiegend von den Sprechern untereinander verständlich, dennoch aber teilweise stark unterschiedlich ausgeprägt sind. Ein kleiner muttersprachlicher Einstieg in die Sprache Khmer: Khmer für Anfänger.

Besondere sprachliche Unterscheidungen finden sich in den Gebieten der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh sowie den ländlichen Regionen von Battambang West-Kambodscha: Battambang. Natürlich unterscheiden sich die Dialekte in den angrenzenden Gebieten im Nordosten Thailands, den Kardamom-Bergen und Südvietnam recht stark. Hier haben die Sprecher teilweise große Herausforderungen im Bereich der Kommunikation miteinander zu meistern.

Sprachliche Gruppierungen der Khmer-Dialekte
Sprachwissenschaftlich gliedern sich die Varietäten der Sprache Khmer in die Folgenden Gruppen: Standard- oder auch Zentral-Khmer, mittleres Khmer, westliches (Kardamom) Khmer sowie nördliches (Surin) Khmer. Darunter bilden sich wiederum zahlreiche regionale Unterscheidungen, Mundarten und Akzente.

Das Standard- (Zentral)-Khmer, auch Phnom Penh-Khmer genannt, ist die sprachliche Variante, die in kambodschanischen Schulen unterrichtet und auch von den Medien verwendet wird. Zentral-Khmer basiert auf dem Dialekt, der in der gesamten Zentralebene gesprochen wird Geografische Verbreitung Khmer-Dialekte.

Nördliches Khmer umfasst die Dialekte, die meist in den Grenzprovinzen des heutigen Nordostthailands gesprochen werden. Die einstige Eroberung Kambodschas durch des siamesischen König Naresuan der Große König Naresuan, verstärkte die wirtschaftliche und politische Isolation von Kambodscha, was zu einer recht unabhängigen sprachlichen Entwicklung führte.

Westliches Khmer, auch Kardamom-Khmer genannt, wird lediglich von einem recht kleinen, isolierten Bevölkerungsanteil im Kardamom-Gebirge gesprochen illegales Holzfäller-Camp im Kardamom-Gebirge. Die Sprecher leben in einem Gebiet, welches sich vom westlichen Kambodscha bis nach Ost-Zentral-Thailand erstreckt.

Südliches Khmer, auch Khmer-Krom bezeichnet, ist die Sprachvariante des Mekong-Deltas, einem früher vom Khmer-Imperium kontrollierten Gebiet, welches seit 1698 jedoch Teil von Vietnam ist Khmer-Krom.

Historische Erforschung der Sprache Khmer
Linguistisch teilt sich die Sprache Khmer in die folgenden Perioden auf:

Pre- oder Proto-Khmer (vor 600 n. Chr.)
Alte Khmer-Periode, auch Pre-Angkorisch (600 – 800).
Diese Periode ist nur aus Sätzen in Sanskrit-Wörtern bekannt.
Angkorisches altes Khmer (800 – Mitte des 14. Jahrhunderts).
Diese Variante wurde bis zur Schwächung des Khmer-Reiches gesprochen.
Mittlere Khmer-Periode (14. – 18. Jahrhundert).
Mit Ende des Khmer-Reiches verlor die Sprache den Einfluss als Regierungssprache. Khmer entwickelte sich neu, die mittlere Periode ist eine Epoche des Übergangs.
Modernes Khmer (seit dem 19. Jahrhundert – heute).
Khmer zeigt sich völlig reformiert. Die sprachlichen Regeln des neuen, modernen Khmer, lassen die alten Sprachen nicht mehr verstehen.

Als Kambodscha unter den Einfluss des französischen Kolonialismus geriet Französische Kolonialherrschaftt 1863 – 1953, verlor Thailand nach jahrhunderterlanger Souveränität die Dominanz über die Sprache in Kambodscha. Es war im Jahr 1887, als Kambodscha vollständig in das französische Indochina integriert wurde Französisch-Indochina, was mit einer französischsprachigen Aristokratie einherging. Französisch wurde zur Sprache der Hochbildung und der intellektuellen Gesellschaftsschicht. Bis ins Jahr 1907 hatte Frankreich mehr als die Hälfte des heutigen Kambodscha – wo Thai einst die Prestige-Sprache war, von der thailändischen Dominanz zurückgezogen und wieder in das Land integriert.

Viele einheimische Gelehrte wiederstanden im frühen 20. Jahrhundert den französischen und thailändischen Einflüssen auf ihre Sprache und bildeten ein Kulturkomitee, um die moderne Sprache zu definieren und auch zu vereinheitlichen. Sie wurden angeführt vom Mönch Chuon Nath Khmer-Buddhist Chuon Nath.

Ebenso einflussreich agierten auch die Gegner der Bewegung, geleitet vom Gelehrten Keng Vannsak Khmer-Linguist Vannsak. Diese Gruppierung forderte die absolute „Khmerisierung“. Jedoch setzten sich im Verlauf die Bestrebungen des unter Chuon Nath geleiteten Kulturkomitee durch, im Verlauf entstand das moderne Wörterbuch in der Khmer-Sprache, welches auch heute noch verwendet wird.

Khmer für Anfänger
Im nachfolgenden Video gewinnen wir einen Eindruck über die Sprachmelodie des Khmer. Wir hören und sehen eine Schulklasse in der Hauptstadt Phnom Penh, die ein Lied über das Händewaschen singt: Händewaschsong in der Sprache Khmer. Das Khmer-Alphabet ist tatsächlich nicht ganz einfach. Hier geht es zum Video: Khmer-Alphabet.

Hollywoodstar Angelina Jolie isst Tarantel in Kambodscha
Holla, die Waldfee, da schauen wir aber zweimal hin. Hollywood-Star Angelina Jolie hat 2017 in Rahmen ihrer Promotion-Tour in Kambodscha Insekten gegrillt und gegessen. Der Schauspielerin ist es einfach wichtig, lokale Sitten und Gebräuche zu erkunden und auch ihren Kindern zu vermitteln BZ-Video: Angeline Jolie isst Tarantel. Wir sind respektvoll erschaudert und sicher, Angelina Jolie gefällt uns mit westlichem Speiseplan einfach besser.

Die deutsche Synchronstimme von Angelina Jolie ist übrigens die großartige Schauspielerin und Synchronsprecherin Claudia Urbschat-Mingues, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de Angelina Jolie – deutsche Synchronstimme. Ihre unverwechselbare Stimme veredelt auch den Imagefilm des Schweizer Marktführers im Bereich Großformat-Druck, Setaprint Video: Angelina Jolie-Stimme für Setaprint. Wer bei er Berufsgenossenschaft BG ETEM in Köln anruft, wird überrascht sein, wenn er Angelina Jolie plötzlich „persönlich“ am Telefon hat: Angelina Jolie-Stimme für BG ETEM.

Kim Wilde – Cambodia
Machen wir eine kleine musikalische Zeitreise, zurück in die 1980er Jahre. Mit Songs wie “You keep me hangin’ on”, “Kids in America” oder “Cambodia” feierte die britische Popsängerin Kim Wilde internationale Erfolge. Cambodia erschien 1981 und landete u.a. in Frankreich, der Schweiz und Schweden auf Platz 1 der Charts, in Deutschland erreichte der Hit Platz 2. Geschrieben wurde der Titel von Kims Vater und Bruder. Er erzählt die Geschichte zweier Liebenden. In Thailand stationiert wurde der Militärpilot eines Tages nach Kambodscha abgerufen. Von diesem Einsatz kehrte niemals zu seiner Partnerin zurück.

Sängerin Kim Wilde performte im November 2018 Cambodia unplugged beim französischen Oldie-Radiosender RFM: Video Kim Wilde – Cambodia unplugged.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der kambodschanischen Sprache.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere Khmer (Kambodschanisch) Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Khmer ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.


nach oben


Facebook Logo YouTube Logo

Stimmenkartei.de - All rights reserved