Stimenkartei.de, Synchronsprecher, Synchronstimme, Voice Over, Native Speaker, Sprachproduktion, Sprachaufnahmen, Profisprecher, Werbesprecher

Italienische Sprecher & Sprecherinnen für Ihr Projekt!


Native Speaker Italienisch


Italienische Stimmen für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Sprachapplikationen, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.


Native Speaker Italienisch - Flagge


Über uns:

Sie sind auf der Suche nach einer professionellen italienischen Sprecherin, einem italienischen Sprecher oder einer italienischen Synchronstimme? Dann sind Sie bei Stimmenkartei genau richtig! Denn Stimmenkartei hat nur die besten Stimmen und steht seit 1997 für Service, Qualität und Auswahl.

Stimmenkartei arbeitet weltweit und verfügt über ein großflächiges Netzwerk an Stimmen, Agenturen und Tonstudios, allen voran die hauseigenen Carpe Diem Studios.

In unseren akustisch perfekt ausgerichteten Regie- und Aufnahmeräumen produzieren wir Ihr Projekt mit modernster Software (Pro Tools, Nuendo 8, 3rd Party Plugins), Technik (Mac Pro, iMac Pro, Avid MBox Pro 3, Focusrite uvm.) und speziellem Studioequipment, wie zum Beispiel unseren state-of-the-art Mikrofonen (Neumann U87, TLM103, Brauner Phantom, AKG C414 uvm.) sowie unseren perfekt eingemessenen Monitor-Lautsprechern (Genelec 1031a, Neumann KH310 und ADAM S3X-H) exakt nach Ihren Wünschen.

Bitte beachten Sie, dass wir nur professionelle italienische Sprecher und italienische Sprecherinnen anbieten.

Selbstverständlich sind alle unsere Stimmen Muttersprachler / Native Speaker mit fundierter Moderatoren-, Schauspiel-, Sprach- und Synchronsprecherausbildung.

Auf Wunsch beraten wir Sie gerne und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Casting, damit Ihr Projekt ein voller Erfolg wird!

Übersetzung:

Natürlich arbeiten wir auch mit erfahrenen Übersetzern zusammen, sodass wir Ihnen Ihr Skript in kürzester Zeit als perfekten italienischen Text anbieten können.

Wenn Sie Ihre Übersetzung selbst anliefern möchten, dann achten Sie bitte darauf, dass Ihr italienischer Text die gleiche Länge hat wie die Originalversion

Aufnahme:

Die Aufnahme erfolgt in unseren Studios in Appenweier, unseren Partnerstudios in Italien (Mailand, Turin, Rom) oder an weiteren Standorten weltweit.

Produktion:

Die Produktion erfolgt in unseren Studios durch erfahrene Producer und Tonmeister. Dank unserer langjährigen Partnerschaft mit MB Akustik sind unsere Aufnahme- und Regieräume perfekt auf Audioproduktion ausgerichtet.

Musik:

Falls Sie Ihre Sprachproduktion mit einer passenden Musik unterlegen möchten, helfen wir Ihnen mit unseren angeschlossenen Musikverlagen gerne weiter. In unserem Musikarchiv führen wir über 100.000 Titel in allen musikalischen Stilrichtungen.

Abmischung / Fertiges Tonmaterial:

Die Ausspielung Ihrer Sprachaufnahme erhalten Sie natürlich genau so, wie Sie es wünschen: Entweder als Cold Voice / Roh-File, als fertig abgemischtes und bearbeitetes File (frei von Atem- und Nebengeräuschen), als finale Tonspur mit Musik und Geräuschen, als TV-Mischung EBU R 128 (Europäischer TV Sender-Standard) oder als 5.1 Kino Mix.

Lieferzeit:

Stimmenkartei bietet ihnen kurze Lieferzeiten, sehr oft sogar schon innerhalb von 24 Stunden.



Italienische Sprache
Wir begeben uns nunmehr in ein Gebiet, welches für das weltweite historische und kulturelle Erbe von größter Bedeutung ist. Willkommen im Süden Europas: Ciao bella Italia Italien. Rund 60,5 Millionen Menschen zählt die heutige Bevölkerung in der Italienischen Republik, mit ihrem so großen geschichtlichen Erbe.

Die italienische Sprache wird heute von rund 90 Millionen Menschen weltweit gesprochen, wovon geschätzt 65 Millionen Muttersprachler sind. Die einzige italoromanische Sprache im Zweig der indoeuropäischen Sprachfamilie ist das Italienische. Die sprachliche Entwicklung ist eher untypisch. Die italienische Sprache wurde nicht aufgrund politischer Anordnungen hervorgebracht, vielmehr setzte sich die Entwicklung zum Italienisch aufgrund der künstlerischen und literarischen Überlegenheit durch.

Die heutige moderne italienische Sprache entstand aus einem Dialekt des Vulgärlateins. Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel von Synchronsprecher Eduardo, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de Italienisch Native Speaker Eduardo.

Zwei Sprachen: Italienisch und die Sprache der Gesten
Geht es um die Kunst der nonverbalen Kommunikation, dann sind die Italiener wahre Meister und weltweit für ihre Gesten und Körpersprache bekannt. Blicke, Gesten, Körperhaltung, Tonlage und Lautstärke der Stimme sind die Instrumente, wenn es um den italienischen Ausdruck von Gefühlen und dem Gesagten geht. Die gebürtige Italienerin Nicoletta De Rossi ist Kolumnistin der Nürnberger Zeitung und hat mit italienischen Dozenten vom Bildungszentrum Nürnberg ein wunderbares Video zum Thema produziert. Nachfolgend ein Einstieg in bedeutende Gesten der italienischen Körpersprache Video: In 3 ½ Min. italienische Gesten lernen.

Andere Länder – gleiche Gesten, doch aufpassen!
In ganz Italien wird gestikuliert, besonders im Süden des Landes. Von den Neapolitanern wird sogar behauptet, sie können eine Unterhaltung absolut wortlos führen. Es macht einfach große Freude, italienisch zu gestikulieren. Viele Gesten werden auf der ganzen Welt verstanden, doch gilt es hier aufzupassen, recht schnell kann man auch in ein Fettnäpfchen treten. Andere Länder, (teilweise) andere Bedeutungen der Gestikulation.

Ein Beispiel: Will man jemanden „einen Kopf kürzer machen“, fährt die flache Hand an der Gurgel entlang. So zumindest deuten dies Deutsche, US-Amerikaner, Araber oder auch Türken in bildlich gemeintem Sinne an. In Polen oder Russland bedeutet diese Handbewegung jedoch, dass der Andere völlig betrunken ist. In der Sprache der Taucher findet sich wieder eine andere Bedeutung, nämlich: „Ich habe keine Luft mehr!“ Unterwasserzeichen.

Hollywood-Legende Anthony Quinn über die italienische Sprache
Anthony Quinn (1915 – 2001), einer der führenden internationalen Charakterdarsteller gerade in den 1950er und 1960er Jahren, stellte einst folgende Behauptung auf: „Italienisch sei eine Gebärdensprache, die durch Worte erschwert wird“. Quinn spielte in zahlreichen Filmen, auch im Oscarprämierten italienischen Melodram des Regisseurs Federico Fellini: La Strada – Das Lied der Straße Movie-Trailer La Strada.

Verbreitung der italienischen Sprache
Neben Italien ist Italienisch auch Amtssprache in der Schweiz, San Marino und im Vatikanstaat. Auch der Souveräne Malteserorden spricht offiziell die italienische Sprache. Die katholische Ordensgemeinschaft entstand im elften Jahrhundert in Jerusalem Souveränder Malteserorden.

Rund 56 Millionen Muttersprachler verwenden heute das Italienische in Italien. In der Schweiz – vorwiegend in der italienischen Schweiz, sprechen etwa 525.000 Menschen Italienisch, weitere rund 300.000 finden sich in den übrigen Teilen des Landes Sprachen in der Schweiz. Historiker nehmen an, dass San Marino die wohl älteste Republik der Welt ist. Die Sprecheranzahl der Muttersprachler des Italienischen wird hier mit rund 30.000 benannt bezaubernder Panoramablick von San Marino Richtung Adria. Im kleinsten anerkannten Staat der Welt, Stato della Città del Vaticano – übrigens dem einzigen Staat, in dem auch das Lateinische Amtssprache ist, wird offiziell ebenfalls Italienisch gesprochen. Rund 1.000 Sprecher finden sich im Stadtstaat, innerhalb der italienischen Hauptstadt Rom gelegen Blick vom Petersdom über den Vatikan und Rom.

Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts war Italien von einer der größten Auswanderungswellen betroffen. Rund 30 Prozent der Bevölkerung verließ in diesen Jahren das Land, um anderswo ihr Glück zu versuchen. Heute leben italienische Muttersprachler in vielen Ländern der Erde, vor allem in Argentinien, Deutschland und der Schweiz: Italienische Staatsbürger weltweit.

Sprachenvielfalt in Italien
Im Norden Italiens liegt die autonome Region Trentino-Südtirol. Hier werden neben der staatlichen Amtssprache Italienisch auch Deutsch und Ladinisch als anerkannte Minderheitensprachen verwendet Sprachen in der Region Trentino-Südtirol. Westlich an Frankreich und nördlich an die Schweiz grenzt die unabhängige Region Aostatal italienisch: Valle d’Aosta. Hier wird neben Italienisch auch Französisch als Amtssprachen verwendet. Die slowenische Sprache ist in der Region Friaul-Julisch Venetien, im Nordosten Italiens anerkannt autonomes Friaul-Julisch Venetien. In Italien leben auch zahlreiche Sinti, die ihre Sprache sowie römische Dialekte sprechen.

Im Jahr 1999 wurde in Italien bereits ein Gesetz zum Schutz von Minderheitensprachen verabschiedet, jedoch ist die Bestimmung bis heute noch nicht flächendeckend vollzogen worden zu schützende Minderheitensprachen in Italien.

Seit den 1990er Jahren steigt der Anteil der ausländischen Bevölkerung - mit der einhergehenden sprachlichen Vielfalt in Italien, konstant an. Heute leben mehr als fünf Millionen Menschen anderer Staaten in der Italienischen Republik. Die Menschen kommen größtenteils aus Rumänien (mehr als eine Million), Albanien und Marokko (je rund ½ Million), der Volksrepublik China und der Ukraine, von den Philippinen und aus Indien, aus der Republik Moldau, Bangladesch und Ägypten.

Sprachvarietäten des Italienischen
Es sind tatsächlich viele unterschiedliche Dialekte und Mundarten, die in Italien gesprochen werden. Zunächst lassen sich die Sprachvarietäten in drei bedeutende Sprachfamilien gliedern: Nördliche, mittlere und toskanische Dialekte: Norditalienisch, Provinzen der Toskana und Süditalienisch. Zu den Sprachvarietäten im Norden zählen beispielsweise die galloitalischen Dialekte wie Lombardisch, aber auch das Venetische. Der römische Dialekt und das Sizilianische werden im Süden gesprochen.

Die italienischen Sprachvarietäten mit den höchsten Sprecherzahlen sind Sardisch, Furlanisch und die Sprachvarietät Ladinisch: Sardisch, Furlanisch und Ladinisch. Letztere wird von etwa 40.000 Menschen gesprochen. Rund 700.000 Sprecher verwenden Furlanisch. Die italienische sprachliche Varietät, welche die meisten Sprecher verzeichnet, ist Sardisch. Etwa knapp 1 ½ Millionen Menschen sprechen Sardisch, welches dem Katalanisch sehr ähnlich ist, was in der einstigen spanischen Herrschaft begründet liegt. Von Region zu Region sind die Ausprägungen der einzelnen sprachlichen Besonderheiten teilweise stark unterschiedlich, was am Beispiel des Ligurischen, am Neapolitanischen und am Sizilianischen unschwer zu erkennen ist. Es kommt vor, dass sich Sprecher in der gleichen Stadt untereinander nur bedingt verständigen können.

(Un)bekannte Fehler in der Aussprache des Italienischen
Unter dem Titel „Italienisch für Anfänger“ haben die Schweizer Stationen von Radio Energy ein recht amüsantes Video produziert, welches die die häufigsten Fehler in der Aussprache des Italienischen erklärt: Lustiges Video – Italienisch für Anfänger.

Entstehung der italienischen Sprache
Das heutige Italienisch stammt ursprünglich aus dem lateinischen. Mit Ende des Römischen Reiches Ende des siebten Jahrhunderts verblieb Latein zunächst in vielen europäischen Ländern als Amts- sowie Kirchensprache. Letzte wurde auch als Kirchenlatein bezeichnet Kirchenlatein – Amtssprache kirchlicher Dokumente. Darüber hinaus behauptete sich Latein als Schriftsprache. Das „gewöhnliche Volk“ in Italien sprach Vulgärlatein, woraus sich im Verlauf die romanischen Einzelsprachen entwickelten.

Das Lateinische, welches nach wie vor von der gebildeten Bevölkerung gesprochen wurde, existierte eine ganze Zeit lang neben dem Italienischen. Eine weitere Epoche in der italienischen Sprachentwicklung startete im 13. Jahrhundert. Zu dieser Zeit setzte sich mehr und mehr die Sprache der Literatur als eigenständig durch. Mit der nationalen Einheit Italiens im 19. Jahrhundert Königreich Italien, ging die Vereinheitlichung des Italienischen, insbesondere der gesprochenen Sprache einher.

Geschichtliches Erbe Italiens
Mit Blick zurück in die Antike sprechen wir vom einstigen Hauptgebiet des Imperium Romanum Römischen Reiches – Expansion in Italien. Wandern wir weiter in die Renaissance, finden wir die Toskana als absolutes Hauptgebiet der europäischen Kulturepoche. Denken wir alleine an das künstlerische Erbe jener Zeit. Florenz, die Hauptstadt der Toskana, gilt als Wiege der Renaissance Toskana Bildergalerie. „Michelangelo, Botticelli, da Vinci – Florenz ist eine Schatzkammer der Renaissance“, wie es die Deutsche Welle benannte Video Florenz: Kunst, Kultur, Kulinarik. Auch in der Epoche des Barock zeichnete sich Italien als Vorreiter ab, ehe sich die Kunstrichtung in teils veränderter Form in ganz Europa ausbreitete. Einer der bedeutendsten italienischen Architekten und Bildhauer des Barock war Gian Lorenzo Bernini „Verzückung der Heiligen Theresa“ von Bernini. Es gehörte zur Handschrift von nahezu allen großen Baumeistern dieser so bedeutenden Zeit, ein Studium der Architektur in Italien zu belegen.

Tutte le strade portano a Roma – alle Wege führen nach Rom
Einer der meistgelesenen Autoren der Aufklärung, der französische Schriftsteller und Philosoph Voltaire, griff im Jahr 1750 das Zitat „tutte le strade portano a Roma – alle Wege führen nach Rom“ auf François-Marie Arouet (Voltaire) - ein Portrait. Zwar ist es nicht eindeutig bekannt, doch wird angenommen, das auf diesem Wege das Zitat auch nach Deutschland kam. Die heute sehr gebräuchliche Redewendung nimmt im Grunde Bezug auf den die italienische Hauptstadt Rom, mit Sitz des Vatikans und der Kirche der Katholiken, jedoch ist die Bedeutung nicht eindeutig erklärt. Das Zitat kann vielleicht dahingehend verstanden werden, dass alle Wege zum Ziel führen.

Rom als Ziel hatten 2017 auch zwei deutsche Reisende. Beeindruckt von der antiken Stadt mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten nehmen sie uns mit auf Ihrer Erkundungstour. Rom in fünf Minuten: wir besuchen das Kolosseum, Forum Romanum, Pantheon, den Vatikan, das Ausgrabungsgelände Ostia Antica und gehen ans Meer Video: Rom in fünf Minuten.

Hollywood-Mafia-Paten: Marlon Brando und Al Pacino
Sie gilt als Ikone der internationalen Kinohistorie: Die Triologie „Der Pate“ Elf Nominierungen, drei Oscars: Der Pate. Die Mafia-Filmreihe erzählt die Geschichte der italienischen Familie Corleone mit Marlon Brando und Al Pacino in den Hauptrollen. Das Familien-Oberhaupt, Don Vito Corleone, ist einer der mächtigsten Mafiabosse in New York City. Wir erinnern uns an eine der bekanntesten Szenen: „Stattdessen kommst Du am Hochzeitstag meiner Tochter in mein Haus und bittest mich…“: Video: Marlon Brando in Höchstform. Bis heute zählt die Produktionsreihe zu den bedeutendsten Werken der Filmgeschichte. Bereits der erste Teil spielte in der Startsaison über 100 Millionen Dollar an den Kinokassen ein.

Der deutsche Schauspieler Helmut Krauss schlüpfte in der 2008er-Auflage des Paten in die Sprecher-Rolle des Mafia-Bosses. Synchronsprecher Kraus ist u.a. auch die deutsche Stimme der Hollywood-Stars Anthony Quinn, John Goodman oder Samuel L. Jackson. Helmut Krauss, eine Stimme von stimmenkartei.de: Marlon Brando – deutsche Synchronstimme. Schauspieler, Hörspiel- sowie Synchronsprecher Lutz Mackensy brillierte ebenso wie Helmut Krauss ganz unvergesslich in der deutschsprachigen, stimmlichen Darstellung von Al Pacino. Auch Synchronsprecher Lutz Mackensy ist eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de: Al Pacino – deutsche Synchronstimme.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der italienischen Sprache.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere ITALIENISCH Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Italienisch ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.

Viel Freude beim Entdecken Ihrer Stimme aus den CARPE DIEM STUDIOS.




Unsere Italienische Sprecherliste - Native Speaker Italienisch

Sprechername: Anouschka, Sprecherin Sprache: Italienisch

Referenzen: Migros, Visilab, Swisscom, Braunvieh, Pavatex SA, Soprema SA, Coop Laden-Durchsagen, Bruno’s Best, FRTV Südbaden, Coop-Kochstudio, Verkehrshaus der Schweiz, Schindler AG, Radio Pilatus.


Unser Sprecher Anouschka
Sprechername: Dani Ela, Sprecherin Sprache: Italienisch

Alter: 51
Referenzen:
Balisto, Chiquita, Calzedonia, eDarling, Emmi Schweiz, Ferrero, Jägermeister, Mionetto Prosecco, Nordqvist, Orell Füssli, Swiss, Swisscom, Visa, Voltaren, Zalando


Unser Sprecher Dani Ela
Sprechername: Eduardo, Sprecher Sprache: Italienisch

Alter: 61
Referenzen: Schauspieler, Musiker und Synchron-Werbesprecher.

Synchronrollen in:
Zoolander 2, Florence Foster Jenkins, Mortdecai - Der Teilzeitgauner, Spring - Love is a Monster, To Rome with Love, When in Rome - Fünf Männer sind vier zuviel, Somewhere, Our Family Wedding, Briefe an Julia, Mord im Orient-Express, Der Pate 2. Synchro (DVD 2008).


Unser Sprecher Eduardo
Sprechername: Gianluca, Sprecher Sprache: Italienisch

Alter: 53
Referenzen:
Mercedes Benz, BMW, Porsche, Audi, Microsoft, DHL, Kyocera, Magix AG, Claas, BASF, Ferrero, Burger King, Trivago, Fielmann, Cornelsen Verlag, Staatliche Museen zu Berlin, Deutsches Historisches Museum

Synchron-Rollen in:
John Wick 2, Inferno, Illuminati, Eat, Pray, Love, The Tourist


Unser Sprecher Gianluca
Sprechername: Greta, Sprecherin Sprache: Italienisch

Alter: 41
Referenzen: bambine e bambini, vari accenti e cadenze tra cui bolognese,romanesco, siciliano, sardo, pugliese, inglese, francese, spagnolo.


Unser Sprecher Greta
Sprechername: Lorella 1, Sprecherin Sprache: Italienisch

Referenzen:
Lovoo, Groupon, Zalando, Luftansa, Somfy, C&A, Nivea, Essence, Staedtler, Ravensburger, BestFiends, Eurowings, ECB, GimPet, McFit, Lenovo, Babbel, Kunsthalle-Berlin, airberlin, Ricola, Aral, Hello Kitty, Mochaccino, DHL, Siemens, Nintendo, Windows 7, Sony, Cablecom, Postfinance Schweiz, Michelin, Hugo Boss.

Computerspiele:
Cat Mario – Cat Peach show, Pokemon, Therian Saga, Aion, Warcraft, X-Factor, Meine Tierpension.

Synchron-Rollen in:
A Bigger Splash, Broken Horses, One Chance – Einmal im Leben, To the Wonder, Ex Machina, Eat, Pray, Love, CSI – Den Tätern auf der Spur, Total Recall und Jamie Oliver – Genial Italienisch.


Unser Sprecher Lorella 1
Sprechername: Riccardo, Sprecher Sprache: Italienisch

Alter: 38
Referenzen: Telekom, Mercedes, BMW, Casio, Zalando, Ravensburger, Siemens, Babbel, Napster.


Unser Sprecher Riccardo


Stimmenkartei.de auf 1a-telefonansagen
Stimmenkartei.de auf Facebook Stimmenkartei.de auf YouTube

Stimmenkartei.de - All rights reserved