Stimenkartei Logo

Griechische Werbesprecher & Synchronsprecher


Native Speaker Griechisch


Internationale Werbestimmen und Synchronsprecher für Imagefilme, Produktfilme, TV Spots, Videos, Filme, Dokumentationen, Kinospots, E-Learning, Erklärvideos, Reportagen oder Tutorials sowie für Funkspots, Radiowerbung, Podcasts, Hörbücher und Hörspiele, Audioguides, VoiceOver, Scribbles, Animations-Videos, Video-Clips, Web-Videos, Präsentationen, IVR, Videospiele, Apps, Zeichentrick, Telefonansagen, Anrufbeantworter Ansagen und Sprachaufnahmen aller Art.

Native Speaker Griechisch - Flagge

Lade Datenbank - Bitte warten...

zurück

Marker: 0


Anfrage öffnen

weiter



Sprecher Bild

Name

Gender

Link erzeugen

Für Anfrage merken

00:00

00:00

Player Control 1
Player Control 2
Player Control 3
Player Control 4


zurück

nach oben

weiter


Sprache im Detail


Neugriechische Sprache

Wir reisen an den Mittelmeeranrainerstaat Griechenland, wo Denkmäler und eine atemberaubende Archäologie den Lauf der Zeit von der Antike bis zur Neuzeit widerspiegeln Griechenland. Ins Land der Götter, Helden und Mythen, die Griechenlands Architektur, Kunst und Kultur geprägt haben.

Die griechische Sprache ist eine der ältesten Hochsprachen Europas. Sie bildet innerhalb der indogermanischen Sprachfamilie mit ihren zahlreichen Dialekten einen unabhängigen Zweig indogermanische Sprachen. Bei der Entwicklung der griechischen Sprache unterscheidet man vier Abschnitte: Altgriechisch, Koine, Mittelgriechisch und das seit 1453 verwendete Neugriechisch. Hier ein muttersprachliches Hörbeispiel der neugriechischen Sprache von Synchronsprecher Antonis, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de Griechisch Native Speaker Antonis 2.

Mehr als 13 Millionen Menschen sprechen weltweit Neugriechisch. In Griechenland leben rund 10,5 Millionen Muttersprachler, rund 750.000 auf Zypern Sprachen der Republik Zypern. Die neugriechische Sprache ist in Albanien, Bulgarien, Italien, Rumänien, der Türkei sowie in Ungarn anerkannte Minderheitensprache. Neugriechisch-Sprecher finden sich beispielsweise auch im Binnenstaat Mazedonien, den USA, Australien, Großbritannien oder Deutschland.

Altgriechisch und Neugriechisch
Spricht man von der Sprache Griechisch, sind heute vor allem meist zwei Sprachen gemeint: Altgriechisch und das seit dem 16. Jahrhundert verwendete Neugriechisch. Im Altertum war die altgriechische Sprache die bedeutende Ausdrucksweise des alten Griechenlands und vielen weiteren Gegenden. Auch heute lernen viele Wissenschaftler noch immer die altgriechische Sprache. Um Werke aus dem alten Griechenland verständlich zu machen, wird an griechischen Schulen noch immer auch Altgriechisch unterrichtet. Wer sich heutzutage für die Wissenschaft der Theologie interessiert oder Pfarrer werden möchte, muss auch die griechische Sprachform Koine lernen. Diese alte Sprachform ist so bedeutend, weil das Neue Testament in Koine-Griechisch geschrieben wurde neutestamentliches Griechisch.

Entwicklungsstufen der griechischen Sprache
Urgriechisch (ca. 2000 v. Chr.), ist weder in Inschriften oder ähnlichem überliefert. Diese Urform der griechischen Sprache wird jedoch aufgrund von Lautverschiebungen sowie weiterer linguistischer Gesetzmäßigkeiten interpretiert. Urgriechisch wird auch Protogriechisch bezeichnet. Entstehung Urgriechisch.

Mykenisch (ca. 1600 – 1100 v. Chr.), ist die älteste schriftlich überlieferte Variante der griechischen Sprache. Zunächst wurde sie zu Zeiten der mykenischen Ära auf dem Festland, später auch auf Kreta gesprochen. Mykenisches Griechisch.

Altgriechisch (ca. 800 – 300 v. Chr.), ein linguistischer Begriff, der die Sprachformen und verschiedenen Dialekte bündelt, die zu Zeiten der Einführung der griechischen Schrift (ca. 800 v. Chr.) und dem Ausgangspunkt der hellenistischen Ära verwendet wurden. Geschichte der altgriechischen Sprache.

Koine (ca. 300 v. Chr. – 300 n. Chr.) ist die Bezeichnung der Sprachstufe des Griechischen, die überregional als Gemeinsprache von Zeiten des Hellenismus geschichtlicher Grundriss des Hellenismus bis in die römische Kaiserzeit entstand. Koine - sprachgeschichtliche Entwicklung.

Spätantikes Griechisch (ca. 300 – 600) bezeichnet die Sprachvarietäten des Griechischen in der vorbenannten Epoche. Gerade nach der faktischen Teilung des Reichs im Jahr 395 Reichsteilung von 395 trat die Sprache der Römer in Griechenland mehr und mehr in den Hintergrund, besonders ab dem fünften Jahrhundert. Jedoch wurden zahlreiche Wörter aus dem Lateinischen in die griechische Sprache entlehnt.

Mittelgriechisch (ca. 600 – 1500) war mit Beginn des siebten Jahrhunderts alleinige Sprache in Verwaltung und Staat während des Byzantinischen Reichs Kaiserreich Byzanz. Daher wird die Sprachstufe des Griechischen zu dieser Epoche auch als byzantinisches Griechisch bezeichnet mittelgriechische Sprache.

Neugriechisch (seit ca. 1500 bis heute) hat sich aus dem Koine-Griechisch der alten griechischen Sprache nach dem Fall Konstantinopels im Jahr 1453 entwickelt Untergang des byzantinischen Reiches. Die griechische Sprache verlor ihren offiziellen Status, wurde allerdings in den besetzten Gebieten des Landes sowie im gesamten osmanischen Reich teilweise gesprochen. Ab 1821 kam es zur griechischen Revolution gegen die Osmanen. 1830 erlangte Griechenland wieder seine Unabhängigkeit. Mit anschließender Staatsgründung wurde Griechisch zur alleinigen Sprache des Landes. Griechische Sprache in der Neuzeit.

Bis 1976 zwei neugriechische Sprachformen
Dimotiki und Katharevousa waren bis zum Jahr 1976 die beiden Sprachformen der neugriechischen Sprache. Die natürliche Muttersprache der Griechen, die Sprache des Volkes, wurde bzw. wird Dimotiki genannt Volkssprache Dimotiki. Katharevouse ist eine künstliche, an das traditionelle Griechisch angelehnte Hochsprache, eine Bildungssprache. Mit der Erschaffung dieser Kunstsprache wollten stark zur Nation stehende, gebildete Volksgruppen, auch die große traditionelle Geschichte der Griechen beständig unterstreichen.

Das griechische Volk tat sich allerdings schwer, den veralteten Wortschatz und die so mühsame Grammatik anzunehmen, es wütete ein jahrzehntelanger Sprachstreit zwischen den Befürwortern und den Anhängern der Volkssprache. Letztere setzten sich schlussendlich durch, seit 1976 wurde die Volkssprache der Griechen endgültig zur Sprache von Verwaltung und Wissenschaft in Griechenland. Aus sprachwissenschaftlicher Sicht ist es jedoch nicht stimmig, das heutige Neugriechisch der Volkssprache Dimotiki Dimotiki absolut gleichzusetzen. Immerhin hat die Katharevousa Katharevouse ebenfalls einen nicht unbedeutenden Einfluss auf die heutige Standardsprache des Neugriechischen genommen.

Varietäten der neugriechischen Sprache
Neugriechisch wird heute relativ einheitlich von der Bevölkerung gesprochen, die Sprache wird wenig durch Mundarten zergliedert. Fremde, die beispielsweise einen Standard-Sprachkurs der griechischen Sprache im Gepäck haben, müssen sich nicht sorgen, in verschiedenen Regionen etwa nicht verstanden zu werden.

Die große Ausprägung der griechischen Sprachvarietäten, die noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stattgefunden hat, ist heute weitgehend zurückgegangen. Politisch und geografisch bedingte demographische Veränderungen, im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts stattfanden, lassen die Abnahme des Gebrauchs der neugriechischen Dialekte vor allem soziokulturell begründen. Wir erinnern uns an den – aufgrund der Balkankriege sowie dem Griechisch-Türkischen Krieg, resultierenden Bevölkerungsausaustausch. Jüngere Sprecher im ganzen Land tendieren heutzutage dazu, die verschiedenen Dialekte näher an die Standardsprache des Neugriechischen heranzuführen.

Die charakterisierenden Gegensätze zwischen den heutigen Dialekten des Neugriechischen finden sich zwischen den nördlichen und südlichen Sprachvarietäten. Nördliche Sprachvarietäten schließen den größten Teil des kontinentalen Griechenlands bis zum Golf von Korinth ein Karte der Region um Korinth. Die südlichen Mundarten finden sich auf der Halbinsel Peloponnes, dem größeren Teil der Ägäis sowie der Ionischen Inseln Inselgruppe im ionischen Meer, einschließlich der großen südlichen Inseln Kreta und Zypern.

Sprachwissenschaftler haben häufig versucht, die Mundarten der neugriechischen Sprache zu ordnen. Nach einem Isoglossen-Schema lassen sich die Dialekte folgendermaßen aufteilen: Dialekte des Neugriechischen.

Neugriechisch für Anfänger – ein Mini-Kurs
Vokabeln für Anfänger zum nachsprechen.

Hollywoodkulisse Griechenland – Lara Croft Tomb Raider
Das Action-Abenteuer „Lara Croft Tomb Raider: Die Wiege des Lebens“ aus dem Jahr 2003 entstand zum Teil auf der griechischen Insel Santorin griechischer Archipel Santorin. Die atemberaubend schönen Kulissen der Kykladen-Insel wurden für die Anfangsbilder des Filmes genutzt Artikel aus der Welt: Hier soll das sagenhafte Atlantis gelegen haben. Im Hollywood-Blockbuster war Angelina Jolie als Lara Croft auf der Suche nach der versunkenen Stadt.

Schon gewusst? Angelina Jolie kommt jeden Abend in rund zehn Millionen deutsche Wohnzimmer. Gemeint ist natürlich nicht der Hollywoodstar, vielmehr die wundervolle Stimme von Angelina Jolies Synchronsprecherin Claudia Urbschat-Mingues, eine Sprecherstimme von stimmenkartei.de Synchronsprecherin von Angelina Jolie. Allabendlich begrüßt ihre Stimme die Fernsehnation zu den Hauptnachrichten der ARD: Intro: „Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau“. Die deutsche Synchronstimme von Angelina Jolie repräsentiert auch die akustische Visitenkarte der Berufsgenossenschaft BG ETEM: Angelina Jolie Stimme spricht für BG ETEM.

Griechischer Tanz Sirtaki eine Erfindung der Filmindustrie
Anthony Quinn in Alexis Sorbas – die Rolle seines Lebens
In Griechenland werden traditionelle Volkstänze meist bei Hochzeiten, Festen, Taufen, Geburten, Namenstagen oder Feiertagen aufgeführt. Es gleicht einer sozialen Funktion, um die Gemeinschaft zusammenzubringen. Die meisten kennen den „griechischen“ Tanz Sirtaki. Doch die wenigsten wissen, dass dieser Tanz eigens für den Hollywood-Blockbuster „Alexis Sorbas“ in den 1960er Jahren entstand Alexis Sorbas - Originaltitel: Zorba The Greek. Natürlich in Anlehnung an griechische Volkstänze. Für Hauptdarsteller Anthony Quinn Oscar-Preisträger Anthony Quinn, war die Verkörperung des Griechen Alexis Sorbas die Rolle seines Lebens.

Sirtaki zählt heute zu den wohl berühmtesten griechischen Tänzen weltweit. Der Tanzrhythmus wechselt zwischen schnellen und langsamen Schritten, die Tänzer legen ihre Arme auf die Schultern des Nachbarn. Das bekannteste Merkmal des Tanzes ist die Beschleunigung. Im Sirtaki wechselt sie von einem 4/4-Tempo zu einem 2/4-Tempo, Sirtaki wird in Linien-, teilweise auch Kreisformationen getanzt. Hier Sirtaki im Original aus dem Jahr 1964 im Hollywood-Erfolg Alexis Sorbas mit Schauspiel-Legende Anthony Quinn: Anthony Quinn tanzt Sirtaki.

Die griechischen Volkstänze sind unglaublich populär und fester Bestandteil der griechischen Kultur Volkstänze in Griechenland.

Griechische Mythologie – das Tor in eine andere Welt
Die griechische Mythologie, in der Gesamtheit der mythischen Überlieferungen des griechischen Volkes, entstand etwa 2000 Jahre vor unserer Zeitrechnung. Sie umfasst eine unglaubliche Vielzahl von Göttern und deren Legenden griechische Mythologie.

Die Entwicklungsgeschichte der griechischen Mythologie war etwa 700 vor unserer Zeitrechnung vollendet. Zu jener Zeit entstanden drei recht klassische Sammlungen über die griechische Mythologie. Zum einen die Theogonie des Dichters Hesiod Der Grieche Hesiod. Eine weitere Hauptquelle unseres heutigen Wissens der griechischen Mythologie ist die Ilias Die Ilias – eines der ältesten schriftlichen Werke über Europa. Die dritte Wissenssammlung ist die Odyssee Die Odyssee – Dichtung der abendländischen Kultur des Dichters Homer.

ARTE-Doku: Die großen Mythen
Der Fernsehsender ARTE produzierte eine großartige Serie in 20 Teilen über die griechische Mythologie. Nachfolgend Teil I der Doku „Die großen Mythen“: Video: Zeus und die Macht.

Griechische Architektur
Die geschichtlichen Abläufe des antiken Griechenland spiegeln sich in einer faszinierenden Architektur. Die Deutsche Welle blickt auf Athen, zwischen Antike und der heutigen Zeit: Video Athen.

Der Baustil der Griechen strebte nach absoluter Vollkommenheit in Proportion, Maß, Ordnung sowie im Gleichgewicht der einzelnen baulichen Elemente. In Griechenland wurden eigens architektonische Systeme entwickelt. Man nennt sie Disziplinen oder auch Säulenanordnungen Grundlagen der griechischen Architektur.

Griechische Küche – Streit um Feta beigelegt
Wer heute die Käse-Delikatesse Feta isst, kann auch sicher sein, dass dieser aus Griechenland kommt. Genauer gesagt von den Inseln im Nordosten der Ägäis Feta. Nach einem langen Streit um den Namen Feta ist dieser nunmehr geschützt. Seit 2001 darf Feta nur jener Käse heißen, der aus Schafs- und Ziegenmilch besteht, in Salzlake gereift ist und vor allem auf den Inseln der Ägäis hergestellt wurde. Mit dieser Verordnung beendete der Europäische Gerichtshof den langen Streit zwischen Griechenland und den Ländern (vor allem auch Deutschland und Frankreich), die Feta mit Kuhmilch nachahmen. Wird Feta nicht traditionell und in Griechenland hergestellt, muss dies nunmehr kenntlich gemacht werden.

Altgriechisch kochen und Sprache lernen
Im nachfolgenden Video machen wir einen Ausflug in die altgriechische Küche. Zubereitet wird unter anderem Tintenfisch. Fisch zählte auch im antiken Griechenland zu einem der wichtigsten Hauptnahrungsmittel. Gekocht und gesprochen wird Griechisch, dass unterstützt uns beim Gewöhnen an die griechische Sprache, mit deutschsprachiger Synchronisation: Video altgriechische Küche zum mitkochen.

Körpersprache und Humor als Hilfsmittel beim Erlernen der Sprache
Die Auswirkungen von Humor und Lachen haben Wissenschaftler in zahlreichen Studien erforscht. Die praktische Umsetzung kann die Freude beim Erlernen einer Sprache deutlich steigern. Ergo: was wir mit Freude tun, fällt uns leicht. Auch beim Lernen der neugriechischen Sprache.

Der amerikanische Anthropologe Ray Birdwhistell prägte in den 1950-er Jahren den Begriff Kinesik. Ein verhältnismäßig junger Zweig der Kommunikationswissenschaften. Kinesik gründet sich auf den Erkenntnissen, dass unbewusste Bewegungen des Körpers für die menschliche Kommunikation eine grundlegende Bedeutung haben: Kinesik.

Mit Humor leichter lernen. Die Auswirkungen des Lachens bezeichnet man wissenschaftlich als Gelotologie. Die körperlichen und psychischen Aspekte des Lachens werden darin erforscht. Eine gehirngerechte Einführung vermittelte zu Lebzeiten die deutsche Managementtrainerin Vera Felicitas Birkenbihl in unzähligen Seminaren. Wer das Glück hatte, sie in einem ihrer Vorträge live zu erleben, kann bestätigen, wie einfach und verständlich komplexe Sachverhalte durch das humoristische Lernen zu vermitteln sind. Sprachen leichter lernen mit Vera F. Birkenbihl, ein wunderbares, nützliches Seminar: Seminar mit Vera F. Birkenbihl.

Unsere NEUGRIECHISCH Muttersprachler, unsere Native Speaker, die wir mit entsprechenden Stimm- und Sprechproben in unserer STIMMENKARTEI präsentieren, haben in ihrer Kindheit gewiss die Sprache Neugriechisch ebenso leicht und mit Freude erlernt, mit Hilfe der unbewussten Werkzeuge Körpersprache und Humor. Doch nur deren professionelle Stimmbildung macht unsere Stimmen zum Garant, die akustische Visitenkarte Ihres Unternehmens ebenso perfekt zu präsentieren, wie die Dienstleistungen oder Produkte Ihres Unternehmens.


nach oben


Facebook Logo YouTube Logo

Stimmenkartei.de - All rights reserved